Menschen- und Umweltverachtung Hand in Hand: Festnahmen iranischer Umweltaktivisten

27. April 2019 - 12:00 | | Politik | 0 Kommentare

In den letzten Wochen wurden im Iran mehrere Umweltaktivisten festgenommen. Diese Repression reiht sich ein in die teils tödliche Verfolgung iranischer Umweltaktivistinnen und -aktivisten im vergangenen Jahr. In den politischen Zusammenhängen im Nahen Osten zeigt sich besonders deutlich, dass die Umweltfrage nicht isoliert und unabhängig von kapitalistischen wie imperialistischen Interessen und Konflikten verstanden werden kann; eine Erkenntnis, die in Bewegungen für einen grünen Kapitalismus im Westen häufig verstellt wird. Zur Vorgeschichte Im August 2018 kamen […]

Weiterlesen...

Die „Neue Linke“ in Südosteuropa

25. April 2019 - 12:00 | | Balkan21 | 0 Kommentare

Der Zusammenbruch der sogenannten sozialistischen Staatenwelt zu Beginn der 1990er Jahre hat nicht nur das Verschwinden von politischen Systemen zur Folge gehabt. Auch die Organisationsstrukturen, die kulturellen Traditionen der sozialistischen und kommunistischen Arbeiterbewegung, der Solidaritätsbegriff, das sozialistische Projekt und seine Gesellschaftskonzeptionen durchlebten einen Prozess des Niedergangs, der im Grunde erst mit Beginn des 21. Jahrhunderts langsam gebremst, und schließlich aufgehalten werden konnte. In der Bundesrepublik beispielsweise schaffte es die Linke erst mit der Fusion von […]

Weiterlesen...

Rheinmetall entrüsten!

24. April 2019 - 15:39 | | Politik | 2 Kommentare
Based on ermadz x, Flickr, licensed under CC BY 2.0 (skull), and Unbekannt, Wikimedia Commons, published under public domain (Rheinmetall-Logo).

Es ist gerade viel los beim deutschen Rüstungskonzern Rheinmetall: Immer neue Skandale, heikle Übernahmepläne, geplatzte Geschäfte, ausstehende Gerichtsverfahren und Proteste – ein Überblick. Es waren schockierende Bilder, die am 15. Juli 2016 live aus der Türkei auch im deutschen Fernsehen zu sehen waren: Panzer rollten durch die Stadtviertel Istanbuls und vor den Atatürk-Flughafen. Ebenso schockierend die Bilder, die am 18. März 2018 aus der nordsyrischen Stadt Afrin in die Medien gelangten: Panzer schoben sich durch […]

Weiterlesen...

Bayer im Jahr eins nach der Monsanto-Übernahme

20. April 2019 - 12:00 | | Wirtschaft | 2 Kommentare

Die Nachricht von dem Plan des Bayer-Konzerns, Monsanto übernehmen zu wollen, schreckte im Jahr 2016 die Kritikerinnen und Kritiker auf. Sie befürchteten eine nochmalige Forcierung des im Agro-Business tobenden Konzentrationsprozesses mit Auswirkungen wie höheren Preisen für Landwirtinnen und Landwirte. Zudem warnten die Coordination gegen BAYER-Gefahren und andere Initiativen vor Arbeitsplatz-Vernichtung im großen Stil durch die bei solchen Deals immer viel beschworenen „Synergie-Effekte“. Und schließlich stellten sie auf den Hauptversammlungen des Leverkusener Multis schon früh Fragen […]

Weiterlesen...

Leipzig: Juden gegen Gleichsetzung von Israelkritik und Antisemitismus

17. April 2019 - 09:47 | | Politik | 6 Kommentare

Der Leipziger Stadtrat soll, so der Wille von CDU, SPD und Grünen einen Antrag gegen Antisemitismus beschließen. Von Jüdinnen und Juden in Leipzig wird dieser jedoch abgelehnt, da Antisemitismus und Kritik an Israel vermischt werden. Wir dokumentieren den offenen Brief: Wir, jüdische Migrantinnen und Migranten in Leipzig, möchten hiermit unsere Besorgnis über den Antrag »Gegen jeden Antisemitismus« zum Ausdruck bringen, der am 17. und 18. April 2019 im Leipziger Stadtrat diskutiert werden soll. Wir begrüßen […]

Weiterlesen...

Polen: Vereinigte Rechte gegen Europäische Koalition

16. April 2019 - 11:06 | | Politik | 0 Kommentare

Die Reihen sind gerüstet, die Lager ausgerichtet. In Polen bereiten sich die politischen Parteien auf die großen Wahlschlachten dieses Jahres vor – auf die Wahl zum Europäischen Parlament im Mai, auf die die Wahlen zu den beiden Kammern des Parlaments im Herbst. Große Durchbrüche oder auch Einbrüche sind nicht mehr zu erwarten, allerdings ist der Einsatz ungewöhnlich hoch, sodass alle Seiten bis zum Schluss in Bewegung sein werden. Die Übersicht Die nationalkonservative Regierungsseite ist tatsächlich […]

Weiterlesen...

Muslim Street Fashion

14. April 2019 - 12:20 | | Politik | 0 Kommentare

Die Ausstellung „Contemporary Muslim Fashion“ im Frankfurter Museum für Angewandte Kunst (MAK) ist eine Augenweide. Ein Museumsbesuch von David Paenson Den Kuratorinnen ist es gelungen, eine Innenansicht der Trägerinnen dieser vielfältigen und sich wandelnden Ausprägungen muslimischer Mode in solch verschiedenen Ländern wie Marokko, Malaysia, Indonesien und den USA zu präsentieren. Die Vielfalt der Farben, Stoffe, Designs, der Kombinationen zwischen Tradition und Moderne, ist mitreißend. Die Designerinnen – in ihrer Mehrzahl Frauen, was in der Modewelt […]

Weiterlesen...

Die Nato ist ein Sicherheitsrisiko für die Welt!

4. April 2019 - 15:10 | | Politik | 14 Kommentare

Die Nato ist nicht nur veraltet, sondern auch ein erhebliches Sicherheitsrisiko für die Welt, das sie ihre militärische Kraft einzig und allein zur Wahrung ihrer eigenen imperialen Interessen einsetzt. Dabei wird systematisch geltendes Recht gebrochen, die UNO diskreditiert und Konflikte werden bis zur militärischen Eskalation geschürt. Der 70. Geburtstag der Nato ist daher kein Grund zum Feiern, sondern eher ein Anlass, der endlich zum Umdenken führen sollte, bevor es zu spät ist. Die Nato ist […]

Weiterlesen...

Plündern – aber professionell!

2. April 2019 - 12:00 | | Politik, Wirtschaft | 1 Kommentare

Wie Hedgefonds Unternehmen und Staaten schädigen – ganz legal! In Deutschland wurden Hedgefonds 2004 von der SPD/Grünen-Regierung zugelassen: Das Investment-Modernisierungs-Gesetz bezeichnet sie verschwommen als „Sondervermögen mit zusätzlichen Risiken“, erlaubt z.B. Leerverkäufe von Wertpapieren und macht einige Auflagen für die Aufnahme von Krediten. Hedgefonds gelten wie die ganz großen Kapitalorganisatoren vom Schlage BlackRock rechtlich nicht als Banken und sind kaum reguliert. Das Wall Street Journal feiert feiert ihre „Narrenfreiheit“.[1] Hedgefonds arbeiten mit dem Kapital von Multimillionären […]

Weiterlesen...

Antisemitismus: Eine rechtsradikale Ideologie

24. März 2019 - 12:00 | | Politik | 0 Kommentare
Rechtes Wachstum in Europa – Bild: http://socialistreview.org

Antisemitismus wird sowohl der britischen Labour-Partei als auch der französischen Gelbwesten-Bewegung vorgeworfen. Der Angriff soll die Linke schwächen. Von Alex Callinicos Im neoliberalen Mainstream hat sich mittlerweile als unbestreitbare Tatsache durchgesetzt, dass linker Antisemitismus ein schwerwiegendes Problem sei. Diese Ansicht wurde in der Berichterstattung über die Abspaltung einer kleinen Gruppe von Mitgliedern des britischen Parlaments vom rechten Rand der Labour-Partei mehr oder minder fraglos übernommen. Sie wurde aber auch vom französischen Präsidenten Emmanuel Macron bekräftigt, […]

Weiterlesen...