Präsidentschaftswahlen in Chile

21. November 2017 - 14:16 | | Politik | 0 Kommentare

Gestern um 22:00 Uhr deutscher Zeit schlossen die Wahllokale in Chile. Es war das erste Mal, dass auch Chilenen im Ausland bei der Präsidentschaftswahl ihre Stimme abgeben durften. Das südamerikanische Land hatte in den letzten Jahren eine hohe Medienpräsenz, nicht nur durch zwei Siege der Copa America, sondern auch aufgrund riesige Proteste, die gegen das ausschließlich private Rentensystem, AFP, gerichtet waren. Aber vor allem durch Proteste von mehreren hunderttausende Schülerinnen sowie Studierenden und ihre Verbündeten, […]

Weiterlesen...

Flucht und Migration: Das Problem heißt Rassismus!

19. November 2017 - 14:26 | | Politik | 1 Kommentare
Jede Fluchtbewegung hat ihre HintergründeFoto: Jimmy Bulanik

Wir leben in einer Überflussgesellschaft, in der die Grenzen der Belastbarkeit von Wohnraum, Arbeit oder Bildung noch nicht annähernd erreicht sind. Anstatt dem Märchen der Herrschenden von den vermeintlich bereits erreichten Kapazitätsgrenzen auf den Leim zu gehen, ist es die Aufgabe der LINKEN für eine solidarische Perspektive für den Widerstand und eine gerechte Verteilung des Reichtums zu kämpfen. Von Nicole Gohlke, Hubertus Zdebel und Christine Buchholz Was die AfD stark macht ist nicht die Forderung der […]

Weiterlesen...

Amadeu Antonio Stiftung im Dienste der israelischen Regierung

18. November 2017 - 13:52 | | Politik | 0 Kommentare

Die Amadeu Antonio Stiftung kämpft in Deutschland gegen Rassismus und Rechtsruck, so zumindest die Darstellung. In der Praxis ist ihre Arbeit aber auch Kampf gegen alle Friedensaktivisten und Kritiker der rechtsgerichteten israelischen Regierung. Ihre Arbeit gegen Antisemitismus wird leider immer stärker zu einem Kampf gegen Kritik an der israelischen Politik, die dringend notwendig ist. Wir dokumentieren hier den Brief der „Jüdischen Stimme für gerechten Frieden“. In ihrer Veröffentlichung „Lagebild  Antisemitismus  2016/2017“[1] versucht die Amadeu Antonio […]

Weiterlesen...

Internationalismus statt Abschiebungen und Rassismus

17. November 2017 - 12:33 | | Politik | 4 Kommentare
Ein Transparent während der Abschlusskundgebung in der Dortmunder Innenstadt.

Die Bereitschaft von Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine, um diejenigen Teile der Arbeiterinnenklasse, die auch für rechte und rassistische Antworten offen sind, für eine linke Perspektive zu gewinnen ist richtig. Allerdings hilft es uns nicht, dafür den Kampf gegen Rassismus oder andere Formen der Unterdrückung wie Sexismus oder Homophobie hinten anzustellen. Für einen Großteil der Klasse sind genau diese Unterdrückungsmechanismen schmerzhafte Alltagserfahrung. Sie drücken sich in alltäglicher Gewalt und Ausgrenzung aus, wie auch in niedrigeren […]

Weiterlesen...

Zehntausend protestieren gegen Regierungsbeteiligung der rechten FPÖ!

16. November 2017 - 20:43 | | Politik | 1 Kommentare
Demo gegen FPÖ Regierungsbeteiligung – Bild: Linkswende jetzt

Fast 10.000 Menschen bildeteten am Mittwochabend, 15. November,  eine Lichterkette um das Regierungsviertel in Wien. Sie protestierten gegen die Übernahme der höchsten Ämter der Republik durch die FPÖ, die bald gemeinsam mit der rechtskonservativen ÖVP die Regierung führen wird. Eintausend Teilnehmer hatte SOS Mitmensch erwartet, gekommen sind zwischen 8.000 und 10.000 Menschen! Der kilometerlange Ring um das Regierungsviertel war dicht geschlossen, teilweise mit drei und vier durchgehenden Reihen. Tausende demonstrierten direkt am Ballhausplatz vor dem […]

Weiterlesen...

Bundeswehrpropaganda: Malikrieg als Actionabenteuer

15. November 2017 - 12:02 | | Politik | 1 Kommentare

Die Bundesregierung startet eine neue PR-Offensive für den Auslandseinsatz der Bundeswehr in Mali. Doch die Bundeswehr bringt dem Land keinen Frieden. Von Christine Buchholz Unter dem Titel »Mali – Einsatz sagt mehr als 1000 Worte« startet die Bundeswehr eine Propagandaoffensive für Auslandseinsätze. Ministerin von der Leyen hat in einem Anschreiben an die Bundestagsabgeordneten eingeräumt, dass »gerade die Auslandseinsätze einen Vorbehalt« gegen die Bundeswehr auslösen können. Tatsächlich ist dieser Vorbehalt mehr als berechtigt. Der Drehort, Camp […]

Weiterlesen...

Eine Huldigung an Katalonien – Aus Burgos

13. November 2017 - 11:05 | | Politik | 0 Kommentare
Foto: Pixabay

Der spanische Staat hat eine essenziell wichtige Schlacht verloren. Es wird nach diesem 1. Oktober in der Beziehung zwischen Spanien und Katalonien nichts  mehr so sein wie es mal war. Mehr als zwei Millionen Menschen nahmen am Referendum teil und das obwohl die PP (Konservative Partei in Spanien, Erben des Franquismus) und PSOE (sozialdemokratische Partei) alles mögliche taten, um gegen Katalonien und den Willen der Mehrheit vorzugehen: Richter ordneten Verhaftungen an, Geldstrafen und tausende Polizisten, […]

Weiterlesen...

Trump, die Ultrarechte und der Faschismus in den USA

12. November 2017 - 11:32 | | Politik | 0 Kommentare

Die Ermordung von Heather Heyer durch einen Nazi in Charlottesville löste Furcht und Schrecken aus, aber auch eine überwältigende Reaktion der Antirassisten in den gesamten Vereinigten Staaten. Michael Bradley untersucht die Verstrickungen zwischen der extremen Rechten und Präsident Trump und die Konsequenzen für den Kampf gegen den Faschismus. Die Bilder, wie Neonazis mit brennenden Fackeln, Hakenkreuzen und Konföderiertenflaggen durch die Straßen von Charlottesville, Virginia marschieren und „Juden werden uns nicht ersetzen“ skandieren, erinnerten abscheulich an […]

Weiterlesen...

Die USA eskalieren ihre Luftangriffe in Somalia

11. November 2017 - 14:18 | | Politik | 0 Kommentare

In den letzten drei Jahren wurde der sogenannte Anti-Terrorkampf gegen die Al-Shabab in Somalia schrittweise hochgefahren, Donald Trump eskaliert ihn nun. Die schwierigen Bedingungen am Boden, gepaart mit Intransparenz und Vertuschungen der US-Regierung, werden auch in Zukunft wieder und wieder zivile Todesopfer hervorbringen. Von Christina Goldbaum. Als Ali Osman Diblawe in Bariire ankam, war er barfuß und vollkommen außer Atem. Nachdem er kurz nach dem Morgengebet in seinem kleinen Dorf Zeuge des Kugelhagels wurde, ist […]

Weiterlesen...

Labour: der linke Flügel ist in der Offensive

8. November 2017 - 11:59 | | Politik | 0 Kommentare

Es gibt keinen Zweifel daran, dass die Linke auf dem Parteitag in Brighton an der Reihe war und eine Zuversicht und Gewissheit ausstrahlte, die sich aus den unerwartet positiven Wahlergebnissen im Juni und den darauf folgenden Tumulten und Blamagen der Torys speiste. Zumal es sehr erfrischend war, dass sozialistische Ideen wieder auf Zuspruch stießen und offen debattiert wurden. Was für ein Unterschied zu den bühnenreif choreographierten PR-Präsentationen der letzten Jahre. Das neugewonnene Selbstvertrauen diese Ideen […]

Weiterlesen...