Puerto Rico im Aufstand gegen Korruption und Austerität

17. August 2019 - 12:00 | | Politik | 0 Kommentare

Zur Zeit des Schreibens protestiert die Bevölkerung Puerto Ricos seit sieben Tagen nacheinander auf den Straßen der Hauptstadt San Juan, und die Anzahl der Menschen steigt ständig. Die Wut, die von den Skandalen ausgelöst wurde, die die Korruption und die politischen Intrigen des Gouverneurs Ricardo Rosselló entlarvten, wird keineswegs geringer. Hinzu kommt das völlige Missmanagement des Wiederaufbaus nach dem Hurrikan Maria. Eine Kombination des Kolonialismus, des Rassismus der Trump-Regierung, der neoliberalen Agenda des Finanzaufsichts- und […]

Weiterlesen...

„Die Menschheit kann sich den Kapitalismus nicht mehr leisten….“

16. August 2019 - 12:00 | | Politik | 0 Kommentare

Befreiungstheologie arbeitet in drei Schritten: sehen-urteilen-handeln. Zum Sehen gehört es auch, die Wurzeln dessen, was man sieht, in der Geschichte, also die gewachsenen Tiefenstrukturen von Phänomenen wahrzunehmen. Die verschiedenen Krisen, die Menschheit und Erde bedrohen, stellen eine in sich zusammenhängende Gesamtkrise dar und zwar die Krise unserer fast dreitausendjährigen Zivilisation. Deshalb kann auch das Urteilen lernen von alten Philosophien und Religionen, insofern sie dieser Art von Zivilisation kritisch gegenüber standen und alternative Potentiale enthalten. Sollte […]

Weiterlesen...

Survival: Folgen nicht Führen – Die Bundeswehr mit neuer YouTube-Serie auf Rekrutenjagd

15. August 2019 - 14:43 | | Politik | 0 Kommentare
Edited screengrab taken from Bundeswehr Exclusive, YouTube.

Von gegenwärtig ca. 180.000 SoldatInnen soll die Bundeswehr auf 203.000 im Jahr 2025 anwachsen. Eine besonders herausgehobene Rolle für die Rekrutierung all dieser jungen Menschen spielen aufwändig produzierte YouTube-Serien der Bundeswehr wie die neue Serie „Survival“. Trotz ihrer oberflächlichen Politiklosigkeit sind diese Bundeswehrserien Propagandamaterial mit definierten politischen Zielen und hochpolitischen Inhalten. von Liam Krüger Von gegenwärtig ca. 180.000 SoldatInnen soll die Bundeswehr auf 203.000 im Jahr 2025 anwachsen. Doch auch bundeswehrnahe Stimmen sind skeptisch, ob […]

Weiterlesen...

20. September: weltweiter Klimastreiktag – Tut sich was, auch in den deutschen Gewerkschaften?

10. August 2019 - 16:18 | | Politik | 2 Kommentare

Seit Mitte Juni gibt es den Aufruf von Fridays for Future zu dem weltweiten Klimastreiktag am 20. September 2019.  In dem Aufruf heißt es: „Jahre sind mit Gerede vergangen, mit unzähligen Verhandlungen, mit nutzlosen Vereinbarungen zum Klimawandel. Firmen, die fossile Brennstoffe fördern, dürfen jahrzehntelang ungehindert in unseren Böden schürfen und unsere Zukunft abfackeln. Politiker wussten seit Jahrzehnten über den Klimawandel Bescheid. Sie haben die Verantwortung für unsere Zukunft bereitwillig Profiteuren überlassen, deren Such nach schnellem […]

Weiterlesen...

Die Welt dreht sich rückwärts: Neue atomare Mittelstreckenraketen in Europa?

6. August 2019 - 14:33 | | Politik | 1 Kommentare

Seit letzter Woche ist einer der wichtigsten Rüstungskontrollverträge Geschichte. Jetzt dürfen wieder Kurz- und Mittelstreckenraketen in Europa stationiert werden. Es droht ein neues atomares Wettrüsten. Heute vor 74 Jahren setzten die USA die erste Atombombe gegen Japan ein. In Hiroshima starben innerhalb von Minuten 70.000 Menschen. 70.000 wurden schwer verletzt und weitere 140.000 Menschen starben bis zum Ende des Jahres 1945 an den Spätfolgen. Die massive Zerstörungskraft dieser Bomben wurde nur drei Tage später ein […]

Weiterlesen...

Libyen: Sklavenjagd und Menschenhandel mit Hilfe der EU!

3. August 2019 - 14:01 | | Politik | 2 Kommentare
© Screenshot aus dem CNN-Bericht über Libyen

Der libysche Bürgerkrieg zwischen Milizen um Präsident Fayez al-Sarraj und den Streitkräften seines Gegners, General Khalifa Haftar, wurde im April erneut angefacht. Um seine Waffenlager zu schützen, lässt der international anerkannte Präsident gefangene Flüchtlinge gezielt in der Nähe der Waffenlager einquartieren oder umgekehrt Waffen direkt in den Lagern unterbringen. In der Nacht auf den 3. Juli wurden mindestens 53 Menschen, darunter sechs Kinder, im Internierungslager Tajoura, wenige Kilometer südlich der libyschen Hauptstadt Tripolis, durch zwei […]

Weiterlesen...

Mit harter Hand in zweifelhafter Mission gegen vermeintliche Clans

1. August 2019 - 12:00 | | Politik | 1 Kommentare

Wenn Politiker aktuell zeigen wollen, dass sie mit harter Hand vorgehen, dann eignet sich nichts besser als Angriffe auf vermeintliche „Clans“. Der rechtliche Rahmen der massiven Razzien, ist dabei zweifelhaft, der Erfolg noch zweifelhafter, sicher nur die Stigmatisierung. Razzia. Das Wort ist aus dem Arabischen abgeleitet. „Ghazwa“ bedeutet Kriegszug, Raubzug, Invasion. Auf Kriegszügen durch den Norden Neuköllns sind seit Anfang des letzten Jahres auch Ordnungsamt, Zoll, Steuer, Polizei und eine Armada von Hauptstadtmedien regelmäßig unterwegs. […]

Weiterlesen...

Palästina: Widerstand gegen die Besatzung muss mit allen friedlichen Mitteln ausgeübt werden

28. Juli 2019 - 15:12 | | Politik | 1 Kommentare

Kerem Schamberger sprach mit dem palästinensischen Gewerkschafter Mohammed Al-Atawneh über die Bedingungen für Gewerkschaftsarbeit in den palästinensischen Gebieten, die Boykottbewegung BDS und Kritik aus Deutschland. Kerem Schamberger: Wir hören in Deutschland nur sehr wenig über die sozialen Kämpfe in den palästinensischen Gebieten. Beeinflusst die Besatzung die palästinensische Gewerkschaftsarbeit? Mohammed Al-Atawneh: Ja, sicherlich. Die Besatzung, in Verbindung mit ihren repressiven Praktiken, hält uns in einem Zustand der permanenten wirtschaftlichen Strangulation. Die Leute fühlen sich machtlos. Investitionen und Handel […]

Weiterlesen...

Die Proteste in Hongkong

27. Juli 2019 - 15:17 | | Politik | 1 Kommentare

John Smith stellt die Proteste der letzten Wochen in Hongkong in den weiteren Zusammenhang der Entwicklungen in den letzten Jahrzehnten. Hongkongs Verbindungen mit dem außerordentlich wichtigen Pearl River Delta werden immer enger, während die chinesische Arbeiterklasse zunehmend politisches Bewusstsein entwickelt, sich organisiert und militanter wird. Die Demonstration von zwei Millionen Menschen in Hongkong am 17. Juni und eine Anzahl kleinerer Demonstratione,n organisiert von Studenten und von Bündnissen von Arbeitern und Studenten, waren wahrlich bemerkenswert.     Die […]

Weiterlesen...

Die Linke als Arzt am Krankenbett des kapitalistischen Systems?

26. Juli 2019 - 12:00 | | Politik | 1 Kommentare

Zur ersten linken Regierungsbeteiligung im Westen der Republik. Als die Mitglieder der Bremer LINKEN auf ihrem Sonder-Parteitag nach einer kurzen Debatte über den mit SPD und Grünen ausgehandelten Koalitionsvertrag abstimmten, kam aufgrund des Abstimmungsergebnisses eine nahezu euphorische Stimmung auf: die Delegierten hatten mit 71% dem Koalitionsvertrag zugestimmt und damit die Tür für eine erste „rot-grün-rote“ Landesregierung im Westen weit aufgestoßen. Diese Entscheidung wurde nunmehr auch durch einen Mitgliederentscheid bestätigt, der zwar mit einer Zustimmung von […]

Weiterlesen...