Ostukraine – Wir dürfen das Leid der Geflüchteten nicht vergessen

25. November 2014 - 13:23 | | Politik | 0 Kommentare
Die Delegation beim Treffen mit OSZE Beobachtern. Auf dem Bild: Julius Zukowski-Krebs, Andrej Hunko und Wolfgang Gherke. Foto: Andrej Hunko

Julius Zukowsi-Krebs, Bundessprecher der Linksjugend, war mit einer Delegation in der Russisch-Ukrainischen Grenzregion unterwegs und hat dort mit Flüchtlingen und Offiziellen, wie der OSZE und Vertretern der Ostukraine, gesprochen. Für ihn ist „es schwer das in Worte zu fassen“, was er dort gesehen hat. Vor allem das Thema der Flüchtlinge geht in den westeuropäischen Medien komplett unter. Wir haben ihn interviewt. Julius du warst in der Ostukraine, wo wart ihr genau? Naja wir waren nicht […]

Weiterlesen...

Generation Armut – Kinder der Rezession

20. November 2014 - 18:00 | | Politik, Wirtschaft | 2 Kommentare

Die aktuelle Wirtschaftskrise hat in vielen Ländern Südeuropas zu einem Anstieg der Arbeitslosigkeit geführt und zu starken Abwanderungsbewegungen geführt. Nun hat das Unicef-Kinderhilfswerk eine Studie unter dem Namen „Children of the Recession“  über „die Wirkung der ökonomischen Krisen auf das Wohlbefinden der Kinder in reichen Ländern“ veröffentlicht, der die Folgen der Krise, aber auch der falschen Krisenpolitik deutlich macht und zu Veränderung ermuntert. Untersucht werden in dem Bericht die 41 wohlhabendsten Staaten, also hauptsächlich Industrie- und die sogenannten Schwellenländer. […]

Weiterlesen...

„Wir wollen das Menschen aufwachen und die Welt verändern“ – Dubioza Kolektiva im Interview

14. November 2014 - 13:00 | | Balkan21 | 3 Kommentare
„Egal ob Menschen für LGBT Rechte kämpfen, gegen Unterdrückung, Ausbeutung oder Rassismus – Wir sind mit am Start“ (l. Brana Jakubovic/ r. Armin Busatlic ) (Foto: Benny Krutschinna)

Laut eine andere Gesellschaft fordern und damit erfolgreich sein – Das ist die bosnische Band Dubioza Kolektiv, welche auf dem Balkan überall die Charts stürmte und Konzerte vor 20.000 Zuschauern spielt. Auch im Ausland sind sie inzwischen zu einiger Berühmtheit gelangt. Ich sprach mit der Band nach ihrem Auftritt im Dortmunder FZW. Während des Konzerts tobt der Saal. Zwei Stunden lang springen sich wildfremde Menschen entgegen, immer wieder hallt es „This is not a free […]

Weiterlesen...

Fler auf dem Weg nach Rechtsaußen – Dankbarkeit hast du nicht verdient

13. November 2014 - 17:38 | | Kultur | 1 Kommentare

Fler wird schon seit langer Zeit eine rechte Einstellung nachgesagt, auch wenn er sich zumindest von der NPD distanziert hat, welche seine Musik offiziell begrüßte. Nach seinem aktuellen Brief an den deutsch-marokkanischen Rapper Farid Bang ist seine rechte und rassistische Einstellung aber nun endgültig deutlich geworden. So schreibt er, er erwartet Dankbarkeit, weil „wir Deutsche“ Farids Familie aufgenommen hätten und“noch mehr Asylanten in unser Land“ ließen. Stattdessen würde er von Farid und seinen“Rapper-Freunden, die alle Migrations-Hintergrund […]

Weiterlesen...

Darijo Srna spendet 20 Tonnen Mandarinen für Kinder in Donezk

12. November 2014 - 18:09 | | Balkan21 | 0 Kommentare

20 Tonnen Mandarinen – so viel spendet der kroatische Fußballer Darijo Srna vom ukrainischen Top-Fußballklub Schachtar Donezk den Kindern der Stadt. Es ist nur eine von vielen humanitären Aktionen der Schachtar Spieler und des Vereins seit dem Ausbruch des Ukrainekriegs, von dem die Stadt Donezk besonders betroffen ist. Freuen dürfen sich die Kids auch auf Fangimmicks. „Ich tue es nicht dafür, dass mir jemand am Ende sagt: ‚Hast du gut gemacht Darijo,‘ diese Hilfe kommt […]

Weiterlesen...

Ballern im Weltnaturerbe – Bundeswehr testest Munition in Naturschutzgebiet

11. November 2014 - 18:29 | | Politik | 1 Kommentare

Die Bundeswehr darf ab nächster Woche wieder im Naturschutzgebiet ballern – Im Nationalpark Wattenmeer in der Meldorfer Bucht (Schleswig-Holstein) soll Munition für den neuen Schützenpanzer „Puma“ ausprobiert werden. Bis zu 55.000 Vögel sind bedroht und die Bundeswehr nimmt’s gelassen. Klare Ansage – Umweltschutz gilt für alle, nur nicht für die Bundeswehr. So und nicht anders muss man die Waffentests im Weltnaturerbe verstehen, denn das Verteidigungsministerium hält sich nicht gerne an Gesetze. Die friedenspolitische Sprecherin der […]

Weiterlesen...

Den Mantel Teilen – Was wir von Sankt Martin lernen können

11. November 2014 - 17:41 | | Politik | 2 Kommentare

Heute ist der 11. November. Für viele Rheinländer eine feuchtfröhliche Angelegenheit. Doch für Andere ist heute Sankt Martin – Der Tag an dem Martin von Tours gedacht wird. Im ungarischen Szombathely geboren, soll der römische Offizier der Legende nach seinen Mantel mit einem wildfremden Bettler geteilt haben. Für uns ein Grund, mal über die aktuelle Gesellschaft nachzudenken. Geben ist seliger denn Nehmen, heißt es in einer Redewendung. Viel ist davon in der Welt nicht zu […]

Weiterlesen...

9. November 1938 – Den Lebenden zur Mahnung

9. November 2014 - 11:32 | | Kultur | 1 Kommentare

Der größte „Rückfälle in die Barbarei“ im ‚Abendland‘ seit dem Mittelalter in Europa und Deutschland, so wird die Reichspogromnacht häufig genannt. Heute mahnt uns dieser Tag, das Faschismus nicht tolerierbar ist und das Diskriminierung und Unterdrückung gegen andere Religionen nicht hinnehmbar – Den Lebenden zur Mahnung. Früher nannte man die Novemberpogrome des 9. Novembers 1938 auch Reichskristallnacht. Das Wort geht auf einen Berliner Euphemismus zurück. Heute hat sich der Begriff „Novemberpogrom“ durchgesetzt, da sich unter den Historikern die Meinung […]

Weiterlesen...

Eine Liebeserklärung an die GDL

7. November 2014 - 17:34 | | Wirtschaft | 6 Kommentare
Foto: Die Freiheitsliebe

‚Machtgeil‘ und ‚Selsbstverliebt‘ sind wohl zwei der schönsten Begriffe mit denen von ARD über BILD bis Springer alle gegen die  Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hetzen. Doch warum ist die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft, die größere der beiden EisenbahnerInnen Gewerkschaften so still und wieso schießt eigentlich die SPD ständig gegen die mutigen Streikenden der GDL? Mir egal, ich liebe dich GDL – Ihr bewirkt was mit eurem Streik! So langsam habe ich das Gefühl, die Republik ist […]

Weiterlesen...

Zu Tisch in… Transsilvanien

7. November 2014 - 16:21 | | Balkan21, Kultur | 0 Kommentare

Die beliebte ARTE Koch- und Kulturshow ist dieses Mal zu besuch in Transsilvanien, Rumänien. Das Team der Show begleitete die Feierlichkeiten der Andreasnacht. Ende November werden mit viel Knoblauch und geheimnisvollen Ritualen sollen Unglück und Geister ferngehalten werden. Egal ob geräucherter Käse, Eingelegtes oder frisch gemachtes – Das Landleben ist hart. „Wenn wir eine zeitlang eine Arbeit im Westen bekommen könnten, könnten wir Geld verdienen um dann hier besser zu leben. Das würden wir machen, […]

Weiterlesen...