New York verbannt Plastikbecher

15. Januar 2015 - 14:44 | | Wirtschaft | 1 Kommentare

New York verbannt zum 1. Juli 2015 alle Einweg-Plastikprodukte aus der Stadt die aus dem Kunststoff Polystyrol bestehen. Dies verkündete der demokratische Bürgermeister Bill de Blasio. Damit geht die Stadt einen wichtigen Schritt gegen die zunehmende Verschmutzung der Erde. „Die Verbannung von jährlich annähernd 30.000 Tonnen Polystyrol Kunststoffs aus unseren Landstrichen, Straßen und Wasserwegen ist ein großer Schritt in Richtung eines grüneren und besseren New York City“, erklärt die Blasio. „Diese Produkte fügen ihrer Umgebung massiven […]

Weiterlesen...

Liveticker aus Düsseldorf – Dügida

12. Januar 2015 - 17:26 | | Politik | 9 Kommentare

In Düsseldorf bereiten sich die Unterstützer der Protestablegers von Pegida, Dügida, auf ihre Demonstration vor. Die Stadt hat bereits angekündigt um 18 Uhr die Lichter abzuschalten und durch die gesamte Zivilgesellschaft zieht sich Solidarität gegen den Widerstand – Initiiert von der interventionistischen Linken haben Kirchen, Stadt, Sportvereine, Die Linkspartei und viele Andere eine Gegendemonstration organisiert und angekündigt, die Dügida-Demonstranten zu blockieren die diesmal auch von BesucherInnen aus Bonn und Köln unterstützt werden sollen. Wir berichten Live […]

Weiterlesen...

Ukrainischer Ministerpräsident sieht Befreiung vom Nationalsozialismus als negatives Ereignis

12. Januar 2015 - 15:46 | | Politik | 2 Kommentare

Während des 2.Weltkriegs war die Ukraine von Hitlerdeutschland besetzt, erst die Rote Armee befreite das Land, gemeinsam mit ukrainischen Partisanen. Für den ukrainischen Ministerpräsidenten Jazenjuk war diese Befreiung allerdings nichts positives, weswegen er sie in einem Interview mit der ARD deutlich kritisierte: Atalay: “Sie treffen ja morgen auf Kanzlerin Merkel. Sie erwarten eine Menge von ihr, Merkel aber auch viel von Ihnen. Womit wollen Sie die Kanzlerin überzeugen, damit sie Ihnen und Ihrem Land weiterhilft?” Jazenjuk: “Deutschland und […]

Weiterlesen...

Serbischer Rentner bietet SchülerInnen und StudentInnen kostenlose Unterkunft

10. Januar 2015 - 15:33 | | Balkan21 | 0 Kommentare

Es gibt sie also doch, die altruistischen Menschen die nicht nur an Profit denken, sondern eine solidarische Gesellschaft wollen in der jeder für jeden einsteht: Der 75 jährige Zoran Ilić lässt seit zwei Jahren in seinem Haus zehn Schülerinnen und Schüler der Oberstufe kostenlos wohnen. Nun erweitert er das Angebot auch auf die kommenden Studentinnen und Studenten, die nach der Fertigstellung der neuen Universität in der serbischen Stadt Kruševac erwartet werden. „Die Bedingungen dafür für […]

Weiterlesen...

HoGeSa Demonstration in Essen verboten!

8. Januar 2015 - 18:01 | | Politik | 12 Kommentare

Die Essener Polizei verkündete heute das Verbot der HoGeSa Demonstration am 18. Januar in der Ruhrgebietsmetropole. Dies ist ein gutes Zeichen, nachdem sich dutzende Zivilgesellschaftliche Akteure klar gegen die rassistischen und gewaltbereiten Proteste positioniert haben. Nach Köln wollten die Hooligans auch die viertgrößte Stadt NRWs unsicher machen, doch die Polizei schiebt ihnen nun einen Riegel vor, Vorerst. Die Polizeipräsidentin Fischer-Weinsziehr erklärte: „Wir garantieren den Bürgerinnen und Bürgern die verfassungsrechtlich verbriefte, freie Meinungsäußerung. Friedlichkeit ist eine […]

Weiterlesen...

Gammelkuchenklau zum Weihnachtsfest

7. Januar 2015 - 12:42 | | Balkan21 | 0 Kommentare

Kategorie „lustige Verbrechen: In Serbien wurden zwei Wochen vor dem Orthodoxen Weihnachtsfest 13,5 Tonnen bzw. 18.432 abgelaufene Kuchen auf einer Mülldeponie gestohlen. Da wollte jemand noch Reibach kurz vor dem größten Fest des Jahres machen – bisher ist nur die Stadt Kragujevac vom „illegalen“ Bauchschmerz-Verkauf betroffen, dort wurden die Kuchen auch gestohlen. Grund für den großen „Kuchenwegwurf“ ist ein Kühlhausdefekt des größten Süßigkeitenproduzenten des Landes. 10 Tage Zeit – So viel Vorsprung haben die Diebe […]

Weiterlesen...

Weihnachten ohne Rassismus, bitte!

24. Dezember 2014 - 14:00 | | Politik | 4 Kommentare

Ach ja, dat selbe wie jedes Jahr, wa? Weihnachten steht vor der Tür. Für die meisten einfach nur Stress, weil sie ihre Familie ertragen, unnötige Shoppingtouren hinter sich bringen müssen und an jeder Ecke daran erinnert werden, doch für jenes oder wat andres zu spenden: Das hat alte „jute“ christliche Tradition: Die Münze im NGO Kasten klingt, die linke Seele aus dem Fegefeuer springt, oda so ähnlich. Gleichzeitig marschieren stramme Nachkommen der alten Zweifinger-Oberlippenbarträger zusammen mit […]

Weiterlesen...

Linke Ziele vortäuschen – das tun Wir nicht!

18. Dezember 2014 - 16:27 | | Politik | 2 Kommentare

Die Bundestagsfraktion der Linkspartei übt sich mit Ausnahme 17 Aufrechter unter Führung solcher Schwergewichte wie Wagenknecht, Gehrcke, Dehm und Vogler in den letzten Tagen als Sektiererin, indem sie der neu entstandenen Friedensinitiative „Friedenswinter“ keine finanzielle Unterstützung mehr gewähren will. Doch woher kommt dieser Argwohn mancher Linker gegen das Projekt und der Vorwurf? Eine Exploration Von Peter Jüriens, Orga/Politredaktion der Mahnwache für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit Bochum. Die Thesen, die Wir beleuchten wollen, sind wohlbekannt aus […]

Weiterlesen...

Pegida – „Schlecht getarnter Rassismus“

17. Dezember 2014 - 17:45 | | Politik | 4 Kommentare

 „Man muss die Sorgen der Menschen ernst nehmen“, erklärt Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) über die PEGIDA Demonstrationen. Natürlich muss man die Sorgen der Menschen vor Verarmung, der wachsenden Schere zwischen Arm und Reich und massiven Zukunftsängsten aufgrund von Globaler Erwärmung etc. ernst nehmen. Doch die CDU ist hier Mitverursacher der Probleme und kein geeigneter Ansprechpartner für Menschen, die durch das Spardiktat von Merkel & Co. an den Rand der Existenz gedrängt wurden. Doch diese […]

Weiterlesen...

Mehr als Chauvinismus – Kroatiens AntifaschistInnen

16. Dezember 2014 - 12:32 | | Balkan21 | 0 Kommentare

In Kroatien ist mit der Arbeiter Front (Radnicka Fronta) eine neue Partei entstanden, die den Erfolgen von Syriza und Podemos nacheifert. Sie möchte mit Druck den Kapitalismus überwinden und direkte Demokratie in Wirtschaft und Politik einführen. Doch die Arbeiter Front ist nicht im Luftleeren Raum entstanden. Ihr gingen zahlreiche linksradikale Institute und antifaschistische Bewegungen voraus, wie die Rote Aktion (Crvena Akcija). Die Rote Aktion ist eine Antifa Bewegung, die sich in einer durch und durch […]

Weiterlesen...