Israelische Ministerpräsidenten sprachen von Apartheid – sind das auch „Antisemiten“?

4. April 2017 - 15:26 | | Politik | 0 Kommentare

Judenfeind! Israelhasser! Antisemit! Neben dem ausgesprochen positiven Feedback auf meinen jüngst erschienenen Artikel zur Apartheid in Israel waren die ablehnenden Reaktionen ebenso plump und niveaulos wie vorhersehbar. Auf Facebook meinte Markus Walder, ich sei ein „feiger Schreibtischtäter und Judenhasser“, sowie ein „Scheiss Antisemit“. Andere meinten „Lügen und Hetze“, „Blödsinn“, „Fuck the author!“, „Halten Sie Ihre unverschämte Fresse, Sie frecher Antisemit.“ Auf Der Freitag meinte D9R, Heinrich Himmler lebe in meinem Artikel weiter, und antisemitisch und […]

Weiterlesen...

Israel ist ein Apartheidstaat…

24. März 2017 - 15:00 | | Politik | 2 Kommentare
By Edgardo W. Olivera, flickr, licensed under CC BY 2.0 (edited by JusticeNow!).

…auch wenn der UN-Bericht zurückgezogen wurde. Ein historischer UN-Bericht verurteilte erstmals die verbrecherische Besatzung Palästinas und die von Rassismus durchsetzte Politik Israels als „Apartheid.“ Auch wenn der Bericht auf Druck der USA und Israels zurückgezogen wurde, entspricht die Einschätzung der Realität. Die Situation vor Ort zeichnet ein klares Bild: Israel ist ein Apartheidstaat. „Israel ist des internationalen Verbrechens der Apartheid schuldig,“ mit diesen Worten stellte Richard Falk vergangene Woche einen frisch erschienenen UN-Bericht vor, während […]

Weiterlesen...

Israels Hauszerstörungen im Westjordanland – das „Rekordjahr“ 2016

4. März 2017 - 16:43 | | Politik | 0 Kommentare
Ein israelischer Bulldozer am 8. November 2016 auf dem Weg zu einer Hauszerstörung in der al-‘Esawiyah Neighborhood in Ost-Jerusalem. By Hussam ‘Abed, by courtesy of B’Tselem.

2016 kam es zu einer deutlichen Zunahme der Zahl palästinensischer Häuser, die von israelischen Behörden im gesamten Westjordanland zerstört wurden, einschließlich Ost-Jerusalem. Fehlende Baugenehmigungen werden als Vorwand vorgeschoben. Seit B’Tselem 2004 mit der systematischen Dokumentation begann, kam es in keinem Jahr zu mehr Hauszerstörungen als im vergangenen. In Ost-Jerusalem haben die Behörden 88 Wohnhäuser und 48 andere Gebäude abgerissen. Andernorts im Westjordanland zerstörten die Behörden weitere 274 Wohnhäuser und 372 andere Gebäude. Diese Hauszerstörungen belegen […]

Weiterlesen...

Der Imperialismus der NATO

24. Februar 2017 - 17:38 | | Politik | 1 Kommentare

Die NATO-Osterweiterung der letzten 20 Jahre, die angestrebte Aufnahme der Ukraine, Georgiens und weiterer Balkanländer, sowie die enge Partnerschaft mit blutigen Regimes in Middle East machen deutlich, dass es der NATO nicht um die Verteidigung eines diffusen freiheitlichen Wertekanons geht, sondern offenbaren die aggressiv-imperialistische Natur dieses Angriffsbündnisses. Erster Artikel eines dreiteiligen NATO-Specials. Die NATO stand als militärischer Arm „des Westens“ im Kalten Krieg jahrzehntelang dem sowjetischen Bündnis des Warschauer Pakts gegenüber, wobei es nie zu […]

Weiterlesen...

Eine Message an die Trump-Fans dort draußen

10. Februar 2017 - 13:08 | | Politik | 5 Kommentare
By hafteh7, pixabay, published under public domain.

Auch auf unserer Seite sind des Öfteren Trump-Fans aktiv. Ein paar Gedanken an euch. Und eine Bitte. Trump als Privatperson ist gewiss ein verabscheuungswürdiger, unsympathischer, zu tiefst arroganter Narzisst, mit dem sicherlich niemand hier freiwillig bei Bier und Zigaretten einen gemütlichen Abend in der Kneipe verbringen wollen würde. Die Privatperson spielt letztendlich nur eine untergeordnete Rolle, doch President Trump als Politiker ist eine einzige Katastrophe. Er füllte sein Kabinett zum Großteil mit der widerlichsten Sorte […]

Weiterlesen...

Trumps Muslim Ban ist Teil der islamfeindlichen US-Agenda

3. Februar 2017 - 16:45 | | Politik | 2 Kommentare

Trumps Muslim Ban ist zutiefst rassistisch und illegal, er spielt den Dschihadisten dieser Welt enorm in die Hände und gehört deswegen zu Fall gebracht. Doch die Annahme, die Islamfeindlichkeit zog erst mit Trump ins Weiße Haus ein, ist grotesk falsch. Vielmehr führen die USA seit Jahrzehnten einen Krieg gegen die islamische Welt. Zum Holocaust Memorial Day wurde am vergangenen Freitag weltweit der Millionen Opfer des Weltverbrechens der Hitler-Diktatur gedacht – und der unzähligen vom Rassenwahn […]

Weiterlesen...

Trump und seine Mauer nach Mexiko – „ein feindlicher Akt“

31. Januar 2017 - 17:01 | | Politik | 0 Kommentare
Children Without Borders by Quim Gil, flickr, licensed under CC BY-SA 2.0 (edited by JusticeNow!).

Trumps Mauer nach Mexiko ist unter den Gesichtspunkten von Einwanderungspolitik oder Kriminalitätsbekämpfung höchst unsinnig und ist vielmehr „getrieben von ethnischen und rassistischen Vorurteilen.“ Trumps Beharren auf der Forderung, Mexiko solle für die Mauer bezahlen, könnte eine handfeste diplomatische Krise auslösen – meint Ryan Devereaux von The Intercept. Translated by Jakob from JusticeNow! with permission from The Intercept. Weniger als eine Woche nach Beginn seiner Präsidentschaft unternahm Donald Trump die ersten Schritte, um seine Vision einer gewaltigen […]

Weiterlesen...

President Trump – bedingungslose Opposition, vom ersten Tag an

21. Januar 2017 - 15:40 | | Politik | 1 Kommentare
Foto by: Jakob Reimann, JusticeNow!, licensed under CC BY-ND 4.0.

Trump und sein Kabinett der rassistischen, religiösen Rechten verdienen keinen unvorbelasteten Neuanfang, sondern bedingungslose, unbestechliche Opposition vom ersten Tage an. Hätte vor drei, vier Jahren jemand behauptet, 2017 würde Donald J. Trump ins White House einziehen, wir hätten sicherlich in der Geschlossenen eine Gummizelle freigeräumt. (Einzig die Simpsons haben es bereits im Jahr 2000 kommen sehen…). Trump war ein lächerlicher Medien-Clown, der sich beim Wrestling geprügelt hat, oder im TV über Inzest mit seiner Tochter […]

Weiterlesen...

Obamas Krieg gegen Whistleblower

18. Januar 2017 - 18:01 | | Politik | 0 Kommentare

Obama pries Whistleblower als „beste Informationsquelle“ und seine Regierung als „die transparenteste in der Geschichte“ – nichts könnte entfernter von der Realität sein. Obama führte einen erbarmungslosen Krieg gegen Whistleblower und verhängte 31 Mal längere Gefängnisstrafen als sämtliche US-Präsidenten vor ihm zusammenaddiert. Er überreicht Trump ein Regierungssystem mit ungekannter Machtkonzentration im Oval Office. Anfang vergangenen Jahres sah ich den „Urvater aller Whistleblower“ zu einer Diskussionsrunde im wunderschönen Dresden. Daniel Ellsberg erzählte mit einer Leidenschaft und […]

Weiterlesen...

Israel in Flammen

27. November 2016 - 18:35 | | Politik | 0 Kommentare
Title image by יחידה אווירית משטרת ישראל, wikimedia commons, licensed under CC BY-SA 3.0 (edited by JusticeNow!).

Für knapp eine Woche standen große Teile Israels in Flammen. Die Frage, ob die über 200 Brände natürlichen Ursprungs sind oder vorsätzlich gelegt wurden, spaltet die israelische Gesellschaft und bringt unbarmherzig deren schändliche Fratze des tief verwurzelten Rassismus ans Tageslicht. Seit Dienstag wüten in Israel und Palästina heftige Waldbrände. Von über 200 Feuern wurde im Zentrum und Norden des Landes, in der Jerusalem-Region, der Mittelmeerküste von Tel Aviv-Jaffa entlang bis nach Haifa, sowie in einigen […]

Weiterlesen...