„Endsieg“ in Aleppo?

7. Mai 2016 - 13:18 | | Politik | 7 Kommentare
Title picture by Freedom House licensed under CC BY 2.0 (edited).

Die nordsyrische Stadt Aleppo ist im humanitären Ausnahmezustand. Regierungstruppen und unterschiedlichste Rebellengruppen liefern sich seit Wochen unerbittliche Kämpfe in der Region. Mit Aleppo steht und fällt der ohnehin wackelige Genfer Friedensprozess. Gestern, am Freitag, dem 6. Mai, feierte das syrische Regime in Damaskus den nationalen Märtyrertag. Vor genau 100 Jahren wurde vom damaligen Wālī des Osmanischen Reichs für Großsyrien – Cemal Pascha, der der Hauptverantwortliche für den brutalen Genozid an den Armeniern ein Jahr zuvor […]

Weiterlesen...

„Wo sind all die Amis in den Panama Papers?“ – 4 Theorien

17. April 2016 - 11:11 | | Wirtschaft | 1 Kommentare
Von Jakob Reimann/JusticeNow!, lizenziert unter CC BY 2.0.

Viel wurde über die Frage spekuliert, warum keine US-Amerikaner in den Panama Papers zu finden sind. Von den vier gängigsten Theorien ist es wohl vor allem die, dass die USA selbst eine der größten Steueroasen ist. In den Panama Papers tauchten weltweit die Namen unzähliger Politiker, Geschäftsleute und Prominenter auf, allein zwölf Staats- und Regierungschefs darunter. Der isländische Ministerpräsident Gunnlaugsson hat in Folge der Veröffentlichungen gar seinen Hut genommen. Mittlerweile hat auch David Cameron zugegeben, […]

Weiterlesen...

Inside the Panama Papers – wie das globale 1% sein Geld versteckt

6. April 2016 - 13:51 | | Politik | 0 Kommentare
Das Titelbild wurde freundlicherweise von Peter M. Hoffmann zur Verfügung gestellt, hier findet Ihr seine Seite.

Im größten Datenleak aller Zeiten – den Panama Papers – wird ein globales Netzwerk aus 214.000 Briefkastenfirmen skizziert, in denen Politiker, Superreiche und Prominente ihre Vermögen vor staatlichen Steuerbehörden verstecken. 2015 kam es zum größten Datenleak in der Geschichte des investigativen Journalismus: 11,5 Millionen Dokumente mit einem Gesamtvolumen von 2,6 Terabyte wurden von einem anonymen Whistleblower aus der panamaischen Anwaltskanzlei Mossack Fonseca an die Süddeutsche Zeitung geleakt, die die  Daten über das International Consortium of […]

Weiterlesen...

Der längst vergessene Krieg im Jemen

27. März 2016 - 12:14 | | Politik | 1 Kommentare
By Rod Waddington, licensed under CC BY-SA 2.0 (edited by JusticeNow!).

Seit einem Jahr bombardiert eine von Saudi-Arabien geführte Koalition den Jemen mit dem Ziel, die Huthi-Rebellen zurückzudrängen und den gestürzten Präsidenten Hadi wiedereinzusetzen. Der Krieg ist gekennzeichnet von massiven Kriegsverbrechen der Saudis. Westliche Staaten beteiligen sich aktiv an diesen Verbrechen. In der Nacht auf den 5. Januar fliegt eine Staffel F-15 Kampfjets der Königlichen Luftwaffe Saudi-Arabiens über Sana’a und überzieht eine Nachbarschaft der dicht besiedelten jemenitischen Hauptstadt mit einem Bombenteppich. Das Al-Noor Center for the […]

Weiterlesen...

Gut gegen Böse, oder: sich permanent selbst belügen

15. März 2016 - 18:47 | | Politik | 8 Kommentare

Eine Einteilung der Welt in Gut und Böse zur Erklärung von Unmenschlichkeit funktioniert nicht. Dieses Zurückgreifen auf einen dichotomen Mystizismus lässt uns auf Ewig in alten Feindbildern verharren. In der globalen Konfliktbewältigung benötigen wir einen neuen faktenbasierten und pazifistischen Rationalismus. „Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners!“ Der Philosoph Heinz von Förster plädiert für eine Abkehr von einem der wesentlichen Begriffe menschlichen Zusammenlebens – der Wahrheit. Für ihn sind Dichotomien wie wahr und unwahr, richtig und […]

Weiterlesen...

Weltbilder gehören auf den Kopf gestellt!

26. Februar 2016 - 19:15 | | Politik | 6 Kommentare
by Nicolas Raymond licensed under CC BY 2.0

Die Perspektive einer Weltkarte beeinflusst unsere Wahrnehmung auf diese unsere Welt. Dieses tatsächliche „Weltbild“ genau wie unser metaphorisches sollten wir hin und wieder auf den Kopf stellen, die Perspektive wechseln, scheinbar in Stein Gemeißeltes von oben, unten, hinten, vorne, betrachten – nur so können wir uns die Freiheit unserer Gedanken bewahren. Unten sehen wir die klassische Weltkarte, wie wir sie alle aus dem Geographieunterricht und Google Maps kennen: Europa oben und mittig, darunter Middle East und Afrika, […]

Weiterlesen...

29 Prozent der Deutschen halten den Einsatz von Waffengewalt gegen Flüchtlinge gerechtfertigt

13. Februar 2016 - 18:11 | | Politik | 24 Kommentare
By Caruso Pinguin, flickr, licensed under CC BY-NC 2.0 edited by JusticeNow! bearbeitet.

Laut einer Umfrage finden es 29 Prozent der Befragten gerechtfertigt, mit Waffengewalt gegen Flüchtlinge an deutschen Grenzen vorzugehen. Eine sich immer weiter radikalisierende AfD und die rechtsextremen Gewaltexzesse aus dem Umfeld von Pegida und Bürgerwehren vergiften das soziale Klima im Land. Eine repräsentative Studie des renommierten Meinungsforschungsinstituts YouGov hat 2.080 Einwohner Deutschlands gefragt, ob sie es für gerechtfertigt halten, unbewaffnete Flüchtlinge mit Waffengewalt am Grenzübertritt zu hindern. Obwohl knapp mehr als die Hälfte (57 Prozent) […]

Weiterlesen...

Iran: Das Ende der Isolation

5. Februar 2016 - 20:22 | | Politik | 1 Kommentare
Lady in Tehran eating ice cream by kamshots licensed under CC BY 2.0 (edited).

Im Zuge des historischen Atom-Deals werden die zermürbenden Sanktionen gegen den Iran aufgehoben.  Vor allem mit Europa und China werden nun die Wirtschaftsbeziehungen enorm ausgeweitet – die internationale Isolation des Irans ist Geschichte. Massivste Menschenrechtsverletzungen scheinen kein Thema mehr zu sein. Als weltweit erste ihrer Art schaffte es die Kapitolinische Venus bereits im 2. Jahrhundert n. Chr., mit ihrer Nacktheit ihre Zeitgenossen zu schockieren. Zwei Millenien lang faszinierte die Venus daraufhin unzählige Betrachter. Und zwei Male […]

Weiterlesen...

Rassismus als Motor des Kapitalismus

30. Januar 2016 - 18:52 | | Politik | 5 Kommentare
Picture: Malcolm X by Jakob ReimannCC BY-ND 2.0

Unser globales Wirtschafts- und Finanzsystem beruht auf rassistischer Ausbeutung, die sich von der des Kolonialismus und der Sklaverei nicht wesentlich unterscheidet. Der Kapitalismus, wie wir ihn kennen, funktioniert nur mit einer Einteilung von Menschen in erste und zweite Klasse. Unsere Welt ist in vielerlei Hinsicht eine zutiefst rassistische. In Deutschland ergehen sich Neonazis in rechtem Terror, Politiker und Medien diffamieren pauschal ganze Bevölkerungsgruppen. Um diese offenen Formen des Rassismus soll es hier aber nicht gehen. […]

Weiterlesen...

Saudi-Arabien vs. Iran – Vorherrschaft in Middle East

23. Januar 2016 - 19:51 | | Politik | 3 Kommentare
Foto: Saudi-Arabien vs. Iran by Jakob ReimannCC BY-ND 2.0

Saudi-Arabien führt mit einer Politik niedrigster Ölpreise einen Wirtschaftskrieg um die Vorherrschaft in Middle East – Target ist der Iran, den wegen fallender Sanktionen ein rasantes Wirtschaftswachstum erwartet. Eine militärische Eskalation dieses Machtkampfs – der kein religiös-konfessioneller ist – muss in jedem Fall verhindert werden. Im Jahre 632 starb der Prophet Mohammed unerwartet im Haus seiner Frau in Mekka. Der Religionsstifter des Islam verfolgte eine Agenda der Versöhnung innerhalb der Muslimenschaft und sprach kurz vor seinem Tode folgende Zeilen: „Leute! […]

Weiterlesen...