20. Juni 2021

China: Systematische Gewalt gegen Angehörige muslimischer Minderheiten in Xinjiang stellt Verbrechen gegen die Menschlichkeit dar

In der Autonomen Uigurischen Region Xinjiang in China wurden in den vergangenen Jahren Hunderttausende Angehörige muslimischer Minderheiten inhaftiert und gefoltert. Millionen Muslim_innen werden außerdem systematisch überwacht. Amnesty International hat mit mehr als 50 ehemaligen Lagerinsass_innen über ihre Haftbedingungen gesprochen. Auf

Weiterlesen »
Freiheitsliebe Newsletter

Artikel und News direkt ins Postfach

Kein Spam, aktuell und informativ. Hinterlasse uns dein E-Mail, um regelmäßig Post von Freiheitsliebe zu erhalten.

Neuste Artikel

Abstimmung

Deine LieblingspolitikerIn

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Dossiers