Krieg, Frieden und Gewissen Konferenz aus Anlass des 10. Jahrestags des Beginns des Irak-Kriegs.

14. März 2013 | | Politik | 0 Kommentare

Kaum ein Krieg in der jüngsten Geschichte hat solch große Spuren hinterlassen wie der Krieg der ‚Koalition der Willigen‘ gegen den Irak im Jahr 2003. Spuren im Land selber, das heute schlimmere Gewalt erlebt als je, und vom Sektierertum in den Bürgerkrieg getrieben zu werden droht. Spuren in der internationalen Politik, in der Interventionismus und Unilateralismus immer wieder praktiziert, aber doch immer schwerer legitimiert werden kann. Schließlich auch Spuren im politischen Bewusstsein, weil zum ersten […]

Weiterlesen...

Mehr Demokratie, auch in der Wirtschaft! – Im Gespräch mit Harald Koch!

Viele  Menschen in Deutschland fordern ein demokratischeres System, das mehr ermöglicht als nur alle paar Jahre wählen zu gehen. Die Idee wirklicher Demokratie, die eine Demokratisierung der Wirtschaft und des politischen Systems vorsieht, wird immer beliebter. Wir sprachen mit dem Bundestagsabgeordneten Harald Koch über eine Demokratisierung der Wirtschaft und die Folgen für die Menschen und das politische System in Deutschland. Die Freiheitsliebe: Viele Menschen in Deutschland fordern mehr Demokratie, wie können wir mehr demokratische Teilhabe erhalten? […]

Weiterlesen...

Für ein demokratisches, soziales und friedliches Europa ohne Diktatur der Finanzmärkte – Im Gespräch mit Harald Koch

Die Diktatur der Finanzmärkte führt in ganz Europa zu Armut, Arbeitslosigkeit und Widerstand. Immer mehr PolitikerInnen erkennen, dass die Austeritätspolitik fehlgeschlagen ist und diese Politik nur zur Verarmung der Menschen und Wohlstand für die Reichsten führen kann. Wir sprachen mit Harald Koch, Bundestagsabgeordneter der Linken und Finanzpolitikexperte, über die Folgen der Politik und den demokratischen Sozialismus als Alternative. Die Freiheitsliebe: Die Linke hat als einzige Partei gegen den ESM und Fiskalpakt gestimmt, weswegen die Ablehnung? […]

Weiterlesen...

Bartsch, Lafontaine oder die Probleme der Linken

Die Linke wählt bald einen neuen Vorstand und in der Partei wird um Posten gekämpft, so wollen es uns die Mainstreammedien glauben machen. Es sei eine Auseinandersetzung zwischen Ost und West, eine These, an die auch einer unserer Autoren zu glauben scheint, so wird behauptet, eine wirkliche Auseinandersetzung mit den Debatten in der Linken  und den Positionen findet dabei nicht statt. Die Niederlagen bei den Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein werden als Schwäche der Linken […]

Weiterlesen...