Mit Kopftuch nur Putz-Jobs – Auswirkungen des antimuslimischen Rassismus

29. Juli 2014 | | Politik | 0 Kommentare
Diskriminierungsgrund: Kopftuch
Diskriminierungsgrund: Kopftuch

Antismuslimischer Rassismus ist in fast allen Bereichen des Alltags präsent, ob nun im Bildungssektor, auf dem Arbeitsmarkt oder im Alltagsleben. Das ist das Ergebnis einer Studie aus Berlin zum Alltag von Muslimen. Marijam Sariaslani fasst die Ergebnisse zusammen.Auch wenn antimuslimischer Rassismus nicht erst seit dem 11. September existiert und durch Staats- und Lokalpolitiker immer wieder verwendet wurde, um populistische Hetzparolen zu verbreiten und ihre Vorhaben und Gesetze durchzusetzen, so sind Qualität und Ausmaß heute umso gravierender. So dient […]

Weiterlesen...

Russlands Homophobie-Teil 1: Gesetze und homophobe Einstellungen in der Bevölkerung

27. Oktober 2013 | | Gesellschaft | 8 Kommentare

Der folgende Artikel ist Teil 1 der Serie „Russlands Homophobie“. Teil 1 beschäftigt sich mit der russischen Gesetzgebung und homophoben Einstellungen in der Bevölkerung. Teil 2 wird aus einem Interview mit zwei russischen Studentinnen bestehen. Teil 3 wird sich mit den Ursachen der Homophobie in Russland beschäftigen und Teil 4 wird auf die Schwulenbewegung und den Widerstand eingehen und einen Blick auf die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi werfen. Am 11. Juni 2013 stimmte das […]

Weiterlesen...

Für Deutsch-Türken gehört Diskriminierung zum Alltag

Gerade für junge Deutsch-Türken gehört Diskriminierung nach wie vor zum Alltag, wie eine Umfrage des Instituts Info GmbH für den Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) zeigt. Öffentliche Beschimpfungen aufgrund des Aussehens und der Religionszugehörigkeit sind keine Ausnahme, ebenso wie die Erfahrung, wegen des türkischen Nachnamens in einem Bewerbungsverfahren abgelehnt zu werden. Trotzdem geht der gesellschaftliche Trend hin zu mehr Sensibilität im Umgang mit Diskriminierung und der Ächtung von Rassismus in der Folge der NSU-Morde. Insgesamt wurden knapp […]

Weiterlesen...

Wie lange noch? – Es reicht!

“Wie lange noch?” fragen Scarabeuz und Taleb Khalil in dem gleich lautenden Song, der die Ungerechtigkeit und Ungleichheit auf der Welt thematisiert.  “”Wie lange noch” ist ein Track über Vorurteile und Misszustände, wie sie in der heutigen Welt leider viel zu oft vorkommen,” heißt es in der Beschreibung des Liedes durch die Künstler. Die Ungerechtigkeit und Diskriminierung werden in dem Song dann auch diskutiert, so heißt es über die amerikanische Einsätze “Wie lange noch töten […]

Weiterlesen...

EU-Parlament fordert härte Strafen für homophob-motivierte Straftaten

Das Europäische Parlament hat einen Antrag aller Fraktion angenommen, in dem die Länder aufgefordert werden stärker gegen Rassismus und Homophobie vorzugehen. Der Antrag fordert die EU-Kommission auf die Richtlinien von Hassreden um Homophobie und Antiziganismus zu erweitern, Muslimfeindlichkeit wurde in dem Antrag nicht thematisiert, trotz der Tatsache, dass die mehrheitsfähigste Form des Rassismus ist. Der jetzt verabschiedete Antrag verlangt, dass “bestimmte Äußerungen und Handlungen im Hinblick auf Antisemitismus, religiöse Intoleranz, Antiziganismus, Homophobie und Transphobie” vom […]

Weiterlesen...

Von Gutmenschen und Weltverbesserern

15. März 2013 | | Politik | 12 Kommentare

Der Begriff des „Gutmenschen“ ist ein abwertender Begriff, der besonders von rechter Seite gerne eingesetzt wird, um die Ideale der Linken als abwegig und übertrieben darzustellen. Ohne auf die Inhaltsebene einzugehen, soll er den politischen Gegner in Miskredit bringen. Darüber hinaus wird er auch gern als eine Art antisemitisches Codewort für Juden gebraucht.  Schon Adolf Hitler sprach gern abfällig vom „guten Menschen“. Jemand, der diesen Begriff benutzt, möchte sich als Realist zeigen, als jemand, der […]

Weiterlesen...

PalästinenserInnen müssen andere Busse nehmen – Öffentliche Diskriminierung

6. März 2013 | | Politik | 0 Kommentare

Die Ausgrenzung der arabischen Bevölkerung in Israel und Palästina nimmt immer weiter zu. Nach einer Anordnung des israelischen Transportministeriums gibt es seit gestern zwei Buslinien, die nur für PalästinenserInnen sind, dadurch sollen diese nicht mehr mit Bussen durch das Westjordanland und israelische Gebiete fahren, in denen auch Israelis sitzen. Die israelische Zeitung «Jediot Achronot» schrieb  unter Berufung auf mehrere Busfahrer, PalästinenserInnen sollen von Montag an gebeten werden, andere Linien der Busgesellschaft Afikim im Westjordanland nicht […]

Weiterlesen...

Sachsen-Anhalt will Schwulen Blutspende erlauben

Der Landtag von Sachsen-Anhalt hat einen entscheidenden Schritt gemacht bei der Bekämpfung von Diskriminierung, die große Mehrheit der Abgeordneten stimmten einem Gesetz zu, dass es Schwulen erlaubt Blut zu spenden. In Deutschland ist es Schwulen momentan noch untersagt Blut zu spenden, da sie auf Grund von Vorurteilen als Risikogruppe gelten. Nur zwei Abgeordnete stimmten am Donnerstag gegen den von den Grünen eingebrachten Antrag, der sich aktiv gegen die Diskriminierung stellt. Durch den Antrag wird die […]

Weiterlesen...

Teile der CDU weiterhin gegen Gleichstellung!

Das Bundesverfassungsgericht hat in einer Grundsatzentscheidung das prinzipielle Adoptionsrecht für Homosexuelle gefordert und somit ein Ende der Diskriminierung von homosexuellen Familien. Das Bundesverfassungsgericht teilt damit die Einschätzung von Linken, SPD und Günen, die die Aufhebung der Diskriminierung schon seit langem fordern. Kritik an der Aufhebung kommt aber nicht nur von der Union, sondern auch aus Kreisen der ehemaligen Linken. Barbara Höll, Linksabgeordnete im Bundestag, schreibt in ihrer Presseerklärung: “Es ist peinlich, dass die Bundesregierung mittels […]

Weiterlesen...

Putin schürt nationalistische Stimmung und fordert ein Kopftuchverbot

Immer mehr PolitikerInnen scheinen in der Hetze gegen Muslime einen Weg zu gehen, mit dem sie von innenpolitischem Versagen und Wirtschaftskrisen ablenken können. Das neuste Beispiel ist der russische Präsident. Wladimir Putin, dieser hat sich am Donnerstag öffentlich für ein Kopftuchverbot an russischen Schulen ausgesprochen und will zu diesem Zwecke eine einheitliche Schuluniform auf regionaler Ebene einführen. Die Ankündigung Putins ist die Folge einer langen Kamapagne von russischen Nationalisten und der Kirche gegen die muslimische […]

Weiterlesen...