In Israel macht sich Rassismus breit

17. Dezember 2010 | Gesellschaft,Politik | 0 Kommentare
Rechtsextremismus macht sich breit und anscheinend vergessen manche die Geschichte

“Wir haben nix gegen Araber – aber wir haben Angst vor friedlicher Koexsistenz! Wir haben Angst vor Mischehen” so begründet ein Rabbi seine Unterschrift zu einer Kampagne rechtsextremer Rabbis die keine Wohnungen an Araber mehr vermietet sehen wollen. Diese Kampagne ist Ausdruck einer immer weiter nach rechts rückenden Gesellschaft, in der Rassismus in den letzten Jahren immer zugenommen hat. Allerdings gilt dies nicht für alle Menschen in Israel, denn auch der Widerstand gegen diese Rechtsextremisten wird immer größer.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.