„Von armen Menschen der beste Freund“ – Über Apache 207

6. Juni 2020 - 11:03 | | Kultur | 0 Kommentare

By apache_207, Instagram, all rights reserved.

Lange Haare, Sonnenbrille, 2-Meter-Riese auf Rollerskates: Apache 207 ist einer der erfolgreichsten Deutschrapper jemals. Sein Song „Roller“ war im letzten Jahr das meistgehörte Lied bei Spotify. Seine Tour war nach vier Minuten ausverkauft. Was ihn so besonders macht? Viele Menschen können sich mit seinen Texten identifizieren. Vor allem arme Leute aus den Blöcken mit Migrationsgeschichte. Aber auch sein auffälliges Auftreten passt nicht in das typische Klischeebild der deutschen Mehrheitsgesellschaft über einen Rapper mit türkischen Wurzeln. […]

Weiterlesen...

Teil 3: Grüner Kapitalismus als Antwort auf die soziale und ökologische Krise?

29. Mai 2020 - 13:13 | | Politik | 0 Kommentare

In Teil 1 unserer Reihe haben wir die aktuelle soziale und ökologische Krise beleuchtet, in Teil 2 unserer Reihe wurde das Konzept des Grünen Kapitalismus kritisch vorgestellt. Im Teil 3 wird nun der Frage nachgegangen, ob diese Theorie eine Antwort auf die soziale und ökologische Krise geben kann. „Im Kern geht es um die Hoffnung auf ein neues Akkumulationsregime (green capitalism), das den Widerspruch zwischen Ökologie und Ökonomie produktiv bearbeitet, mit ‚grüner‘ Industrie als Wachstumsmotor […]

Weiterlesen...

Teil 2: Kapitalistische Produktionsweise und Grüner Kapitalismus

27. Mai 2020 - 16:11 | | Politik | 0 Kommentare

Nachdem in Teil 1 unserer Reihe zum Grünen Kapitalismus klar gemacht wurde, wie in der aktuellen Situation verschiedene Ungleichheitsformen (soziale Ungleichheit, gender, globales Nord/Süd-Verhältnis und Rassismus) mit der Klimakrise zusammenhängen und verstärkt werden, widmet sich Teil 2 nun dem Konzept des Grünen Kapitalismus. Zunächst wird kurz die kapitalistische Produktionsweise erklärt, um anschließend die Konzepte verstehen zu können. Karl Marx analysierte den Kapitalismus in seinen Werken detailliert und gewinnbringend, worauf sich viele Wissenschaftlerinnen, Wissenschafterl und Menschen […]

Weiterlesen...

Teil 1: Soziale und ökologische Krise

25. Mai 2020 - 14:11 | | Politik | 1 Kommentare

Auf der Erde spielen sich dramatische Zustände mit Tendenz zu weiteren negativen Entwicklungen im sozialen und ökologischen Bereich ab. Acht Menschen besitzen so viel Vermögen wie die ärmere Hälfte des Planeten,[1] gleichzeitig leiden circa eine Milliarde Menschen an Unterernährung, eine Milliarde Personen haben keinen Stromzugang und 900 Millionen bleibt sauberes Trinkwasser verwehrt.[2] Teil 1 unserer Reihe zum Grünen Kapitalismus. Auch in Deutschland spitzt sich die soziale Frage zu: Durch den neoliberalen Umbau der Gesellschaft seit […]

Weiterlesen...

Grüner Kapitalismus – Antwort auf die soziale und ökologische Krise?

24. Mai 2020 - 14:25 | | Politik | 0 Kommentare

Ankündigung Schwerpunkt Grüner Kapitalismus Die reichsten 500 Millionen Menschen der Welt sind verantwortlich für 50 Prozent der globalen Emissionen. Eine Person aus dem reichstem 1 Prozent verursacht sogar 175 Mal mehr CO2-Emissionen als jemand aus den ärmsten 10 Prozent. Arme Menschen sind weit mehr den Konsequenzen des Klimawandels ausgesetzt – sowohl im globalen als auch im nationalen Verhältnis –, obwohl sie am wenigsten zu dieser Krise beigetragen haben.[1] Anhand dieser Zahlen wird eines klar: Die […]

Weiterlesen...

Konstante feministische Mobilisierungen in Spanien

31. März 2020 - 14:30 | | Politik | 0 Kommentare

Auch dieses Jahr nahm das violette Meer am 8. März die Straßen Spaniens ein. Zehntausenden demonstrierten in den verschiedenen Großstädten, im großen Maße Frauen. Aber nicht nur dort. Auch in den Kleinstädten und Dörfern streikten sie. Zwar mit etwas weniger Menschen, aber nicht weniger entschlossen. 8. März 2020. Es ist wieder soweit. An die Bilder und Videos der beeindruckenden großen Mobilisierungen zum internationalen Frauenkampftag aus Spanien der letzten drei Jahre können sich viele noch erinnern. […]

Weiterlesen...

Polen: Massive Angriffe auf die LGBT*-Communities!

27. Februar 2020 - 12:00 | | Politik | 7 Kommentare

96 polnische Gemeinden, 36 Landkreise und vier Woiwodschaften (höchster Verwaltungsbezirk, etwa wie dt. Bundesländer) sprechen sich als „LGBT-freie Zonen“ aus. Sie bekunden, dass lesbische, schwule, bisexuelle oder transgender Personen in diesen Gebieten als unerwünscht gelten. Fast alle Regionen sind im Südosten Polens angesiedelt, wo auch die rechtskonservative PiS-Partei ihre Hochburgen bezieht. Die Rechte sagt den Kampf gegen die queere Community an. Doch wie kam es dazu? Anfang 2019 hat der liberale Bürgermeister Warschaus Rafał Trzaskowski […]

Weiterlesen...

Der vergessene amerikanische Autoskandal

10. Februar 2020 - 12:00 | | Wirtschaft | 0 Kommentare

Große Konzerne aus verschiedenen Bereichen rund um die Automobilindustrie treffen sich, um Pläne zu schmieden, wie sie den Bahnverkehr zurückdrängen. Mit Erfolg. Am Ende des Prozesses steht der Autoverkehr gut da, das Schienennetz ist zerstört. Klingt nach einem Krimifilm aus dem Fernsehen. Doch es ist Realität und geschah in den USA Mitte des 20. Jahrhunderts. Der Automobilriese General Motors, der Ölkonzern Standard Oil und das Reifenunternehmen Firestone haben nachweislich die Bahnmobilität in mindestens 45 Städten […]

Weiterlesen...

Spanien: Politische Sabotage und Neuwahlen

6. Oktober 2019 - 17:17 | | Politik | 3 Kommentare

Im April sah es noch relativ klar aus: Der sozialdemokratische Ministerpräsident Pedro Sánchez wird weiter regieren. Mit 28,67% schnitt die PSOE klar vor den übrigen Parteien der rechtskonservativen Partido Popular (16,69%), der rechtsneoliberalen Ciudadanos (15,86%), der linken Unidas Podemos (14,32%) und der rechtsextremen VOX (10,26%) ab. Eine Koalition der rechten Kräfte, wie sie bereits seit Dezember 2018 in Andalusien angeführt wird, konnte abgewendet werden. Allerdings wurde jetzt zum 10. November Neuwahlen verkündet. Schuld sei, laut […]

Weiterlesen...

Almans for Hubraum

27. September 2019 - 12:00 | | Politik | 1 Kommentare

Wälder brennen, die Temperaturen steigen und jeden Tag sind neue erschreckende Befunde über den Klimawandel zu hören. 1,4 Millionen Menschen haben alleine in Deutschland am 20.09. bundesweit für konsequenten Klimaschutz gestreikt. Doch nicht alle sind damit so wirklich begeistert. Seit kurzem hat sich eine neue Fridays for Gruppe gegründet, allerdings mit einem gewaltigen Unterschied zu den restlichen Organisationen. Kern ihres Zieles ist es aktiv gegen den Klimaschutz zu wettern. Der Name lautet Fridays for Hubraum. […]

Weiterlesen...