Im Bauch des Eisbären

29. Januar 2015 - 16:24 | | Gesellschaft | 1 Kommentare
Foto: Nanna Zimmermann
Foto: Nanna Zimmermann

Wenn man Unterschriften für den Schutz der Arktis sammelt, ist es praktisch, einen Eisbären dabei zu haben. Wie magnetisch zieht das lebensgroße Greenpeace-Bärenkostüm staunende Leute an. „Paula“ heißt es, abgeleitet vom englischen „polar bear“. „Ist der echt? Oder eine Maschine?“, fragen die Passanten immer wieder und rätseln, wie Paula wohl funktioniert. Dass zwei Menschen in dem Eisbärenkostüm stecken, erweckt regelmäßig Mitleid. „Ist denen nicht warm? Steht man nicht total unbequem darin?“ Ach, die haben ja […]

Weiterlesen...

I Save the Arctic – Ein Gespräch über Eisbären und den Kampf gegen mächtige Gegner

29. Januar 2015 - 16:11 | | Gesellschaft | 0 Kommentare
Foto: Mathias Krohn
Foto: Mathias Krohn

Die Arktis gehört uns allen – und so soll es bleiben, fordert Greenpeace.  Anrainer und Industrie dagegen wollen sie für sich beanspruchen und kommerziell ausbeuten. Das muss verhindert werden, meint die Umweltorganisation und dringt auf ein Schutzgebiet. Die Arktis ist der Lebensraum einzigartiger Tiere wie dem Eisbären. Wie kein anderes ist er zum Symbol für den Klimawandel geworden. Doch wenn das Eis schmilzt, betrifft das uns alle: Als eine Art „Klimaanlage der Erde“ stabilisiert die […]

Weiterlesen...

Wir dürfen es nicht hinnehmen, wenn Minderheiten angegriffen werden -Im Gespräch mit Aiman Mayzek

29. Januar 2015 - 11:38 | | Gesellschaft | 3 Kommentare
Aiman Mazyke
Aiman Mazyke

In den letzten Wochen hat die Pegida-Bewegung zahlreiche Demonstrationen gegen Flüchtlinge und eine angebliche Islamisierung organisiert. Wir haben mit Aiman Mazyek, dem Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime, über die Entwicklung und Gefahren von Pegida, sowie antimuslimischen Rassismus gesprochen. Die Freiheitsliebe: In den letzten Wochen wird in Deutschland über PegiDa diskutiert, wie nehmen Sie die Demonstrationen, die sich gegen eine angebliche Islamisierung richten, wahr? Aiman Mayzek: Die Mitläufer sind sicher welche, denen man den Dialog nicht […]

Weiterlesen...

Syrizas Sieg ist die lang erwartete Notbremse – Im Gespräch mit Mario Candeias

28. Januar 2015 - 18:35 | | Balkan21 | 0 Kommentare
Mario Candeias
Mario Candeias

Der Wahlsieg von SYRIZA hat europaweit Diskussionen über einen Linksruck und gesellschaftlichen Wandel hervorgerufen. Wir haben mit Mario Candeias, Politikwissenschaftler und seit 2013 Direktor des Instituts für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung, über den Wahlerfolg und einen möglichen Wandel in der Krisenpolitik gesprochen. Die Freiheitsliebe: In Griechenland wurde am vergangenen Sonntag gewählt, wie siehst du das Ergebnis? Könnte es durch den rechten Koalitionspartner zur Abschwächung des eigenen Programms kommen? Mario Candeias: Der Wahlsieg gleicht der lang erwarteten […]

Weiterlesen...

Neue Privatisierungswelle in Slowenien

28. Januar 2015 - 11:14 | | Balkan21 | 0 Kommentare
Foto: Združena levica
Foto: Združena levica

Die slowenische Regierung bereitet die dritte große Privatisierungswelle seit der Unabhängigkeit des Landes vor. Ihr sitzt die Europäische Union im Nacken die, wie in Griechenland und anderen Ländern, einen drastischen Sparkurs fordert und verlangt, dass das Tafelsilber des Landes veräußert wird. Anzunehmen ist, dass der Großteil der Unternehmen vorzugsweise an „international agierende“ Investoren veräußert wird. Der Ministerpräsident Mira Cerarja unterstützt den Kurs. Sind unsere Politiker alles Idioten fragt Anej Korsika, slowenischer Aktivist, in einem Artikel.  „Sie […]

Weiterlesen...

Ex-Ministerpräsident Samaras legt Syriza Steine in den Weg

27. Januar 2015 - 23:12 | | Balkan21 | 0 Kommentare

Die Wahlen in Griechenland sind gerade Mal zwei Tage vorrüber und bereits jetzt legt die Nea Dimokratia der neuen Regierung so viele Steine wie möglich in den Weg: Im Amtssitz des Ministerpräsidenten wurden sämtliche Dokumente geschreddert, Festplatten entfernt. Die übliche Übergabe des Sitzes des Vorgängers an den neuen Ministerpräsidenten viel aus. Laut Heise war nicht einmal Seife auf der Toilette. Alexis Tsipras ist Griechenlands neuer Ministerpräsident: Der jüngste in der Geschichte, der erste der seinen Eid […]

Weiterlesen...

Die AfD entwickelt sich immer weiter nach Rechts – Im Gespräch mit Sebastian Friedrich

27. Januar 2015 - 15:11 | | Politik | 3 Kommentare

Am kommenden Wochenende findet in Bremen der Parteitag der Alternative für Deutschland statt, der maßgeblich über die Zukunft dieser Partei mitentscheiden wird. Wir haben mit dem Publizisten Sebastian Friedrich, dessen Buch “Der Aufstieg der AfD. Neokonservative Mobilmachung in Deutschland” grade erschienen ist, über die Entwicklung der AfD gesprochen. Die Freiheitsliebe: Am kommenden Wochenende findet der Parteitag der AfD statt, was erwartest du davon? Sebastian Friedrich: Sehr wahrscheinlich wird der Parteitag dem Kompromissvorschlag der Parteispitze folgen […]

Weiterlesen...

Befreiung von Auschwitz vor 70 Jahren

27. Januar 2015 - 13:00 | | Gesellschaft, Politik | 1 Kommentare
Auschwitz
Auschwitz

Heute vor 70 Jahren wurde Auschwitz-Birkenau befreit. Eine Chance zu gedenken. Aber auch eine Chance um nachzudenken, dass auch heutzutage Antisemitismus hochaktuell, wenn nicht sogar so aktuell wie seit langem nicht mehr, ist.   Jeder trauern um die Opfer von Auschwitz-Birkenau, von Dachau, von Treblinka. Doch wenn es um Juden geht, haben immer noch viel zu viele Personen in Deutschland und in aller Welt Ressentiments. Bewusst will ich nicht genau festlegen, was für Äußerungen und Ressentiments […]

Weiterlesen...

#3 – In 100 Schritten zum Gutmensch

27. Januar 2015 - 10:00 | | Gesellschaft | 5 Kommentare
© Felix Korda
© Felix Korda

Nachdem wir bereits zwei Schritte vorwärts gemacht haben, wird es Zeit einen weiteren zu gehen. Wie ein asiatisches Sprichwort besagt, beginnt jede noch so lange Reise mit den ersten kleinen Schritten. Wie können wir helfen den Druck auf unseren Planeten zu vermindern? Wir müssen immer bei uns selbst anfangen und ein gutes Beispiel für unser Umfeld sein. Taten sprechen für sich und der ein oder andere übenimmt bestimmte Verhaltensmuster und verbreitet sie weiter. So entsteht […]

Weiterlesen...

70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

27. Januar 2015 - 09:41 | | Kultur | 7 Kommentare
Foto: flickr.com/ Emiliano/ CC-Lizenz
Foto: flickr.com/ Emiliano/ CC-Lizenz

65. Millionen Menschen starben im zweiten Weltkrieg und wurden Opfer der faschistischen und rassistischen Politik des dritten Reiches und seiner Verbündeter. Heute, Am 27 Januar, ist der Internationale Holocaust-Gedenktag, der Tag an dem die Rote Armee 1945 die 1.000 überlebenden des Vernichtungslagers Auschwitz befreite. Das grausamste Verbrechen der Menschheitsgeschichte darf nicht in Vergessenheit geraten und die heutigen Kinder der einstigen Brandstifter dürfen keinen Raum für die Verbreitung von Nationalismus und Rassismus bekommen. Doch laut Bertelsmann-Stiftung wollen 81 Prozent aller […]

Weiterlesen...